You are here

Windows und Linux im Vergleich

Windows contra Linux
Wir werden ein temporäres Verzeichnis löschen...

...
Nachdem der Explorer endlich soweit war, klicke ich mich bis zum Unterverzeichnis c:\\temp hindurch und klicke mit der rechten Maustaste auf mein temp-Verzeichnis, ziele auf das eilig erscheinende Popup-Menü - Löschen. Klicke daneben, habe plötzlich eine neue Verknüpfung mit meinem temp-Verzeichnis.

Jetzt muß ich doch noch die Zigarette weglegen, um die zweite Hand frei zu haben. Markiere mit gedrückter STRG-Taste beides - die neue Verknüpfung und das temp-Verzeichnis und beginne von vorn.

Diesmal treffe ich den Eintrag 'Löschen'.
"Wollen Sie wirklich das Verzeichnis 'temp' löschen?"
Ich klicke genervt auf JA. Wenn ich den Befehl zum Löschen schon so umständlich angepeilt und schließlich mit meinem Mauszeiger auch getroffen habe - natürlich will ich.

"Das Verzeichnis 'temp' ist zu groß für den Papierkorb. Wollen Sie das Verzeichnis wirklich unwiderruflich löschen?"
Ich klicke nochmal auf JA. Natürlich will ich es löschen. Lösch es endlich.

Windows ist still. Zu still... Es dauert eine Minute, zwei Minuten.
Ein Fenster erscheint... "Löschen wird vorbereitet..."
Aha.

"Wollen Sie die schreibgeschützte Datei 'xx_mypage.html' wirklich löschen?"
Fluchend klicke ich auf JA. Ja, ich will. Ich will doch nur das temp-Verzeichnis löschen.
Lösch endlich mein temp-Verzeichnis !!!

Windows löscht ein wenig... Der Balken nähert sich nach einiger Zeit dem ersten Zentimeter der Strecke....

"Die Datei 'xx_mypage.html' kann nicht gelöscht werden. Die Datei wird von einem anderen Programm verwendet."
Soso. Ich schließe alle anderen Programme, alles - bis auf meinen Renderer. Das Ergebnis wollte ich eigentlich erst abwarten und abspeichern. Ich rauche noch eine Zigarette in der Zwangspause.
Dann klicke ich auf OK. Windows schließt das Meldungsfenster.
Nichts mehr passiert, und mein temp-Verzeichnis ist immer noch da.

Ich schlage mit der Faust auf den Tisch, fluche laut und nochmal und nochmal, schließe auch mein Renderprogramm und muß den 4 Stunden-Prozeß später wiederholen, dann beginne ich von vorne. Klicke mich durch die fünf Fragenfenster hinduch und warte wieder auf den langen Balken, bis er sich wieder dem ersten Zentimeter nähert...

"Die Datei 'xx_mypage.html' kann nicht gelöscht werden. Die Datei wird von einem anderen Programm verwendet."
Ja herrschaftzeiten verd**??mmt nochmal. Ich habe kein Programm mehr geöffnet. Oder doch? Ich schließe alles, was ich unten rechts noch finden kann - Taskbar-Anwendungen.
Und beginne wieder von vorn.

Wieder nähert sich der Balken dem ersten Zentimeter...
"Die Datei 'xx_mypage.html' kann nicht gelöscht werden. Die Datei wird von einem anderen Programm verwendet."
Jetzt erstarre ich auf meinem Stuhl. Ich kenne diese Datei nicht. Sie ist nicht von mir. Ich will sie nur löschen. Ich fahre herunter und starte den PC neu.

Wieder nähert sich der Balken dem ersten Zentimeter...
"Die Datei 'xx_mypage.html' kann nicht gelöscht werden. Die Datei wird von einem anderen Programm verwendet."
Waaahh. Wer bestimmt hier, was auf meinem PC läuft? Ich oder Windows ??

Es ist Windows.
...
-------------- kurze Denkpause --------------

Ich nehme meine Linux Live-CD, boote von dieser,
mounte meine C-Platte, wechsle dorthin und gebe den Befehl:

rm -R /temp

In 2 Sekunden ist mein temp-Verzeichnis verschwunden.

Warum verwende ich eigentlich noch Windows ??